Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Kolpingfamilie Börgerwald. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit zu verweilen und erkunden Sie diese Seite. Auf den folgenden Seiten stellen wir uns vor, von der Gründung im Jahre 1952 bis hin zur Arbeit und den Angeboten in der Gegenwart. Lernen Sie die einzelnen Kolpinggruppen und die unterschiedlichen Angebote in den einzelnen Arbeitskreisen kennen.

Mittlerweile engagieren sich ca. 320 Mitglieder in der Kolpingfamilie Börgerwald. Das geschieht auf ganz unterschiedlicher Art und Weise, sei es in der wöchentlichen Gruppenstunde, bei gemeinsamen Arbeitseinsätzen oder bei einer der zahlreichen Veranstaltungen. Für alle Altersgruppen ob in der Kolpingjugend, bei den Erwachsenen oder bei den Senioren gibt es viele verschiedene Möglichkeiten zusammen etwas zu bewegen. Dabei sind wir keine geschlossen Gesellschaft sondern offen für alle, die sich in der Kolpingfamilie engagieren möchten, unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion oder Herkunft.

Die Kolpingfamilie Börgerwald sagt DANKE

Auf unserer diesjährigen Generalversammlung wurden die langjährigen Vorstandsmitglieder Karl-Heinz Prehn („Charly“), Heinrich Grote und Regina Terhalle feierlich verabschiedet. Das Trio blickt zusammen auf stolze 88 Jahre Vorstandsarbeit zurück. 

 „Wenn man eine Schulnote für Engagement und Einsatz vergeben müsste,würde bei Charly die Note 1 mit Sternchen auf dem Zeugnis stehen“, fandPaul Krupinski, Kolpinger aus Börgerwald und Vorsitzender des Bezirksverbandes Hümmling, in seiner Dankesrede treffende Worte.

Wir danken Charly für 25 Jahre als erster Vorsitzender und für insgesamt 33 Jahre Vorstandsarbeit (1986-1992: als stellvertretender Vorsitzender; ab 1992 als erster Vorsitzender; davor in unterschiedlichen Funktionen, u.a. als Gruppenleiter), in denen er immer mit viel Freude und Leidenschaft dabei war. Als Antreiber und Motor hat Charly in den letzten drei Jahrzehnten vieles auf den Weg gebracht und die komplette Kolpingfamilie auf ein stabiles und gesundes Fundament gestellt.

Besonders am Herzen lag ihm die Kolpingjugend. Charly motivierte die jungen Kolpinger dazu sich sozial in der Gemeinde zu engagieren aber auch über den Tellerrand von Börgerwald hinauszuschauen und an Projekten auf Bezirks-, Diözesan- und Bundesebene mitzuwirken.

Ein besonderer Dank gilt auch der Familie von Charly, seiner Frau Christa und seinen beiden Töchtern Sandra und Ines, die Charly in seiner Zeit als erster Vorsitzender immer unterstützt haben und voll hinter ihm standen. Charly lässt es nun „etwas“ ruhiger angehen, bleibt aber aktiver Kolpinger und arbeitet auch weiterhin in einem Arbeitskreis mit. 

Ein weiteres großes Dankeschön gilt Heinrich Grote und Regina Terhalle für ihren langjährigen Einsatz in der Kolpingfamilie Börgerwald. Heinrich Grote blickt auf 38 Jahre im Vorstand (1986-1992: als erster Vorsitzender; ab 1992: als stellvertretender Vorsitzender) zurück, während Regina Terhalle in den letzten 17 Jahre in der Vorstandarbeit  (ab 2010: als Schriftführerin; davor in unterschiedlichen Funktionen) aktiv war. Beide haben sich mit viel Engagement eingebracht, viele Aktionen organisiert und die Geschichte der Kolpingfamilie in dieser Zeit mitgeprägt. Für die geleistete Arbeit möchten wir uns an dieser Stelle recht herzlich bei beiden bedanken.

Zum neuen ersten Vorsitzenden wurde Rolf Jansen gewählt. Unterstützt wird er von Christian Sagert, der das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden übernimmt. Die Schriftführung übernimmt Kathrin Sievers. Diesen Dreien danken wir, dass sie sich bereit erklärt haben Verantwortung für die Kolpingfamilie Börgerwald zu übernehmen und wünschen ihnen für ihre Vorstandsarbeit gutes Gelingen.